• 001
0011 2 3 4 5 6 7

Pflanzung Sommerlinde 2011

naturzizers will sich nicht nur um die Naturlandschaft ausserhalb des Dorfbereiches kümmern, sondern womöglich auch seinen Teil zu einem naturnahen Dorfbild beitragen. Aus diesem Grunde und aus Anlass der gelungenen Sanierung der Stöcklistrasse hat der Vorstand beschlossen, der Gemeinde am südlichen Ende der Stöcklistrasse eine Linde zu spenden. Die neunjährige Sommerlinde, auch grossblättrige Linde genannt, stammt aus dem Kantonalen Forstgarten Rodels. In Anwesenheit von Mitgliedern des Gemeindevorstandes und des Vorstandes von naturzizers wurde der Baum am 26. Mai 2011 gepflanzt und mit den folgenden Versen des Gemeindepräsidenten Max Lüscher begrüsst:

"Wia nas Pünktli uff em ii
söll dia nöi Linda sii,
si söll wachsa megagross
usgangs vo dar stöcklistross,
söll an grossa schatta streua,
d’menscha d’zizers lang erfreue.
I tank am ganza komitee
für dia megaguat Idee."

Die Linde ist das Symbol der Liebe, der Güte, der Gastfreundschaft und der
Bescheidenheit. Die Blüten sind in der Imkerei eine recht gute Bienenweide. Die Sommerlinde ist in Mittel- und Südeuropa heimisch, aber relativ selten wild vorkommend und gilt als Baum der mittleren Gebirgslagen.